Wichtig: Rundenlaufzettel für den 5.11.2017 !!! ........                      Bambini-Piccolo-Moskito ........                       Aktuell Goalietrainingsplan !!! ........                       und Swiss Ice Hockey Day 2017 Programm !!! ........
< Bambi Turnier in Lustenau

Mini-Top gewinnen Spitzenkampf in Rapperswil!


30.11.2017 -

Es war zwar nicht das erwartete Spektakel in Rapperswil gestern Mittwoch-Abend, aber trotzdem können die PIKES für sich in Anspruch nehmen, dem Tabellenführer die erst zweite Niederlage in der laufenden Meisterschaft zugefügt zu haben. Dabei gelang den PIKES der 5. Sieg in Folge und der 10. Vollerfolg insgesamt. Die PIKES liegen vor der Schlussrunde nunmehr nur noch 3 Punkte hinter dem SC Rapperswil-Jona Lakers. Bei Punktgleichheit entscheidet aufgrund der ausgeglichenen direkten Begegnungen die Gesamttordifferenz über die Rangfolge. Zur Zeit hat Rapperswil 33 Zähler und eine Tordifferenz von +41 (75:34), die PIKES totalisieren 30 Punkte und eine Tordifferenz von +36 (85:49). Das "Fernduell" um den Qualisieg liefern die beiden Teams in Form der Partien Dübendorf gegen PIKES (Samstag, 2.12.17, 14.30 Uhr) und Rapperswil-Jona Lakers gegen Davos (Samstag, 2.12.17, 16.45 Uhr). Nur mit einem Sieg in Dübendorf und gleichzeitiger Niederlage der Lakers gegen Davos besteht noch eine Chance auf den 1. Platz; abhängig dann auch noch von den Resultaten in diesen Partien.

Zurück zum Spiel von gestern Abend, in welches die PIKES ganz gut starteten, bereits in der 3. Minute mit 0:1 in Führung gehen konnten und anschliessend die spielbestimmende Mannschaft waren. Eine Aktion mit Seltenheitswert war in der 9. Minute dann verantwortlich für den Ausgleich durch die Gastgeber.
Im Mitteldrittel und dann auch in einigen Phasen des letzten Spielabschnittes glich das Spiel fast einer Handballpartie. Jede Equipe setzte sich jeweils für längere Zeit im gegnerischen Drittel fest (und dies während 60 bis 90 Sekunden), und das in regelmässigem Wechsel. Die Teams spielten in diesen Momenten auch in Vollbestand Powerplay - allerdings lange Zeit ohne zählbaren Erfolg. Die PIKES gingen dann in der 45. Minute mit 1:2 in Führung, nur 63 Sekunden später vermochten die Gastgeber jedoch schon wieder auszugleichen. Als sich Spieler, Staff und Fans wohl schon mit einem Unentschieden und dem Extrapunkt für die PIKES (sie hatten das Penaltyschiessen vor dem Spiel gewonnen) abzufinden begannen, gelang den Junghechten knapp 90 Sekunden vor Schluss der Game-Winning-Treffer! Auch die Herausnahme des Rapperswiler Torhüters änderte danach nichts mehr am verdienten Erfolg der Oberthurgauer Gäste.


16.12.2017

Pikes unterliegen dem SC Herisau in der Verlängerung

hv - Ein Spiel, welches in vielen Momenten so aussah, als ob die Pikes das Eis als Verlierer verlassen müssten, nahm im letzte Drittel plötzlich playoffähnliche und dramatische Züge an. Die Hechte retteten sich dabei in der...weiterlesen >


15.12.2017

Die Zukunft im leistungsorientierten Junioren-Eishockey in der Ostschweiz

Die besten Voraussetzungen für die Eishockey-Talente der Ostschweiz schaffen. Das ist das Ziel der neuen Zusammenarbeit zwischen den Pikes Oberthurgau, SC Herisau, EC Wil und den SC Rapperswil-Jona Lakers. Gemeinsam arbeiten die...weiterlesen >


12.12.2017

Winter Classic in Amriswil

Gestern fand in Amriswil ein Bambi Turnier auf dem offenen Eisfeld statt. Pünktlich auf Turnierbeginn setzte starker Schnellfall ein, so dass eine richtig winterliche Stimmung herrschte. Die Bambis von Rapperswil kamen mit den...weiterlesen >


11.12.2017

Novizen-Top beschliessen Qualifikation mit 4:1-Niederlage gegen GCK Lions

Natürlich muss man anerkennen, dass die GCK Lions als Sieger der Qualifikationsphase (37 Punkte) eine hervorragende Mannschaft stellen und dies auch am vergangenen Samstagabend mit den 4 eingesetzten Blöcken eindrücklich...weiterlesen >


09.12.2017

Diesmal Derbyniederlage der Pikes

hv - Die Pikes EHC Oberthurgau unterliegen im heutigen Thurgauer Derby dem EHC Frauenfeld auswärts mit 3 : 6 Toren (0:1 - 2:3 - 1:2). Ausschlaggebend für die resultatemässig letztlich klare Niederlage der Hechte war eine...weiterlesen >


06.12.2017

Pikes gewinnen Thurgauer Derby gegen Weinfelden

hv - Die Pikes EHC Oberthurgau gewinnen das eminent wichtige Derby im EZO in Romanshorn gegen den SC Weinfelden knapp, aber durchaus verdient mit 3 : 2 Toren (2:1-0:0-1:1) und hieven sich damit temporär wieder über den Strich....weiterlesen >


04.12.2017

Mini Top der PIKES in den Play Offs!

Mini-Top mit Rekordpunktezahl unter die Top-12 der Schweiz! Am Samstagnachmittag haben sie auswärts in Wallisellen gegen den EHC Dübendorf mit 7:10 (3:3, 1:3, 3:4) den 6. Sieg in Folge realisiert. In einer Begegnung, in welcher...weiterlesen >


04.12.2017

Bittere Niederlage für die Moskito A

Um 5.45 Uhr am Samstagmorgen trafen sich die Moskito A-Spieler der Pikes in Romanshorn zur gemeinsamen Fahrt nach Glarus, wo um 8.45 Uhr das Mokito A Meisterschaftsspiel gegen den Glarner EC stattfand. Da für nach dem Spiel ein...weiterlesen >


Treffer 1 bis 8 von 536
<< Erste < Vorherige 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-48 49-56 Nächste > Letzte >>

14.09.15 - PHE / Auswärts gegen die ZSC Lions verlieren unsere Novizen-Elite vergangenen Freitag mit 8:0 (2:0, 5:0, 1:0). Diesen Mittwoch, 16. September 2015, empfangen die Junghechte im heimischen EZ